Die Li(e)der von J-EL-ed
 
 
Ein Jeled (Kind/Sohn) öffnet s-eine Li-d-er
UND erblickt die Welt.
Aus s-ein-er Kehle ertönen L-jeder,
damit alle H-erz-en werden be-see-lt.
 
Unter dem D-eck-el der Versch-wiegen-heit
ist alles gut versteckt.
Geo-ff-net erscheint Glückseligkeit,
welche darunter wurd´ er-w-eckt.
 
Ein jedes (Au-gen)-Lid (44) ist hier pol-ar,
nur so kann man er-w-achen.
Ge-olte St-imme so-nn-enklar,
läßt Lieder erdtönen in allen Spr-ach-en.
 
Die Leidens-Pass-ion ist pas-see
wenn das innere Kind er-w-acht.
Seine Welt ist nicht mehr das Karree (4-4)
mit seinem wilden Auf und Ab.
 
Eliane 24.7.05
 
 
*
Lid, 30-10-4 = 44
Lied, 30-10-(1)-4 = 44 (45)
Jeled (hebr.) = Kind, 10-30-4 = 44
Lider, 30-10-4-200 = 244
Polares Augenlied = 44 + 44 = 88 (8><8).