Die N-ehe-dar* -  die Ehe klar

 
W-ehe, w-ehe, Ru-ach m-ein,
wirst Du in mei-n-er N-ehe sein,
sind die Ge-dan-ken klar und rein.
Erstürme mein Herz, es will sich f-rein,
die gene-ratio aequi-voca* ist der (Ed-el)-St-ein,
der von jeder See-le gefunden will sein.
Aus der L-ich-t-Quelle wie köstlicher Wein
Sprudeln die Worte mit göttlichem Sch-ei-n.
Ehe Mann sich S-einer klar
die Nähe des Ehemannes imme-r-dar,
die Eh-he, die Ehe, wie wun-dabar*.
 
Eliane 27.6.05
 
*
generatio aequivoca (lat.) = Seelengeburt ohne Zeugung.
nehedar (hebr.) = wunderbar, herrlich.
NHDR, 50-5-4-200 = 259.
hebr. dabar = Wortführer, sprechen, Wort.